Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Rockerei im Osternest

zurück zur Übersicht
Der Osterhase mag’s laut, denn zum Karsamstag gehört dank des VfL Mühlbach der Osterrock. Den Auftakt übernimmt die Judas-Priest-Coverband Juttas Brischt, und Sänger Oliver Mannherz zückt gar nicht erst ruhige Klänge. Den Reißverschluss an der Lederjacke geöffnet, so gehört ihm die Bühne ab dem ersten Akkord. Die Augen schließt er gelegentlich, er wirkt verträumt, trotz der harten Rhythmen. Zugleich sucht er den Kontakt zum Publikum.


Ostern mal anders

Der Bass bringt den Magen zum Vibrieren bei Stücken wie "Metal Gods" und "Heading out to the Highway", und im Vorraum, gleich neben Vereinspokalen, stimmen sich Jochen Tieke, Alexander Schmid und Manuel Schuster auf den Abend ein. Ohne ein solches Rockkonzert wäre Ostern langweilig, meint das Trio.

Jochen Tieke aus Eppingen war mehrmals bei den VfL-Konzerten. Er genießt sie. "Ist nicht schlecht", sagt der 20-Jährige. "Wenn so gute Musik spielt, kommt man immer wieder gern." Obwohl Judas Priest eigentlich nicht zu jenen Bands gehört, deren Musik er privat hört.


Helfer sitzen bereit

Damit Hunderte Besucher unbeschwert bis in den frühen Ostersonntagmorgen feiern können, sind Einsatzkräfte vor Ort. Die Rot-Kreuz-Bereitschaft sitzt entspannt an einem Tisch, gleich daneben die Feuerwehr. Die sieben Helme ordentlich aneinandergereiht auf der Fensterbank, die orangenfarbigen Mäntel über den Stuhllehnen.

Fluchtwege sind geprüft, Feuerlöscher kontrolliert: Brandsicherheitsdienst muss sein, allerdings zählt er für die Mühlbacher Feuerwehr zu einem der angenehmen. "Den Abend können wir genießen", sagt Gruppenführer Edelbert Koser. Mittlerweile melden sich immer dieselben Kameraden, um beim Osterrock Dienst zu schieben. "Wir sind gern hier oben."


Werbe-Tour

Gern dabei: Das ist auch die Zap-Gang, die sich in der Gäste-Umkleidekabine auf den Abend vorbereitet. Mancher mit dem Bier in der Hand, Zigarettenrauch zieht an den Holzbänken und Kleiderhaken entlang. 2003 waren die Jungs schon beim Osterrock dabei, nun hatten sie sich einfach erneut bei den VfL-Verantwortlichen nach einem Auftritt erkundigt.

Es geht um Werbung in eigener Sache, sagt Sänger Walter Batzler, der mit der Formation eher im Raum Bruchsal und Heidelberg unterwegs ist. "Hier spielen wir vergleichsweise wenig." Ein Osterauftritt hat für die Bands ein Positives, denn an Karfreitag ist Erholung angesagt: "Das Gute ist, dass man ausgeruht ist."




Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar 2022 ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.