Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Schlägerei während Kommunion

zurück zur Übersicht
Eine Kommunionsfeier (nicht wie zunächst berichtet eine Konfirmationsfeier, Anmerkung der Redaktion) nahmen die zahlreich anwesenden Gäste am Montag kurz nach Mitternacht in Heilbronn-Böckingen wahr, um eine große Schlägerei zu veranstalten.

Nachdem der Wirt einer Gaststätte in Heilbronn-Böckingen die Polizei um Hilfe gerufen hatte, bot sich den beiden eintreffenden Streifenwagenbesatzungen ein schlimmes Bild:  Rund 50 Personen hatten sich vor und in der Gaststätte versammelt.


Lokal verwüstet

Mehrere Personen versuchten jemanden festzuhalten, während sich andere Männer prügelten. Der Innenraum des Lokals war völlig verwüstet. Tische und Stühle waren umgeworfen, der Boden war mit Glasscherben von Flaschen und Gläsern übersät. Insgesamt war die Situation total chaotisch.

Männer und Frauen schrien durcheinander, beleidigten sich gegenseitig oder versuchten immer wieder aufeinander loszugehen. Nachdem weitere Streifenwagenbesatzungen hinzugezogen werden konnten gelang es schließlich, die größten mutmaßlichen Unruhestifter festzunehmen.


Pfefferspray eingesetzt

Bei der Festnahme kam es zu massiven Widerstandshandlungen, so dass auch Pfefferspray eingesetzt werden musste. Mit Faustschlägen, Fußtritten und mit Glaswürfen gingen die Kontrahenten auf die Polizeibeamten los. Drei Polizeibeamte erlitten dabei Verletzungen.

Sechs der Unruhestifter im Alter von 23 bis 35 Jahren wurden in die Zellen der Polizeireviere Heilbronn und Heilbronn-Böckingen eingeliefert, wo sie den Rest der Nacht verbringen durften. Der Hintergrund des Streites zwischen den Gästen ist nicht bekannt.




Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar 2022 ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.