Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Cargo City und Intergalactic Lovers

zurück zur Übersicht
Gut konsumierbarer Pop von Bands mit Akustikgitarren ist eine feste Größe im Musikgeschäft. Zwei Exemplare dieser Gattung, Cargo City aus Frankfurt und Intergalactic Lovers aus Antwerpen, verschafften rund 80 Zuhörern im Künzelsauer Kokolores ein paar unterhaltsame Stunden mit unprätentiösem Gesang.

Das hessische Quintett Cargo City tritt mit zwei Gitarristen an, die sich harmonisch und rhythmisch gut ergänzen. Darüber hinaus wird der Sound mit Drums, Bass und Keyboards ausgefüllt, was im Zusammenwirken mit der Stimme Simon Konrads einen der englischen Band Placebo recht ähnlichen Stileinschlag ergibt.



Heftige Beats

Die Songs handeln von Sehnsucht nach Normalität, fiktiven Freunden oder Verschwinden im Schlaf, gründen auf sparsamen Gitarrenriffs oder rocken mit heftigen Beats fröhlich drauflos. Dazu gibt es mit Kinderglockenspiel oder elektrischer Ukulele klangliche Auflockerungen und mit einem knallroten alkoholischen Getränk namens "Mexican" einigen Schabernack.

Die Intergalactic Lovers bevorzugen es hingegen etwas dezenter, zugleich aber elektrischer und auch atmosphärischer. Ihre Songs sind irgendwo zwischen Eingängigkeit und Verträumtheit einzuordnen, mal durch Echoeffekte leicht psychedelisch angehaucht und mal ziemlich energisch, ohne dabei jedoch gleich explodieren zu müssen.


Rotziges Mienenspiel

Im Mittelpunkt steht Sängerin Lara Chedraoui, deren Gebaren mit drolligem bis rotzigem Mienenspiel ins Mädchenhafte tendiert. Ihre Stimme ist hell und klar, kann aber auch übergangslos laut werden. Der Umfang von nicht viel mehr als einer Tonleiter genügt Chedraoui völlig, um eindrückliche Stimmungen zu erzeugen, wobei sie allerdings von der E-Gitarre mit viel Hall unterstützt wird.

Im Vergleich zu Cargo City spielen die Intergalactic Lovers rhythmisch weit weniger betont. Aber sie sind ebenfalls alles andere als humorlos. So widmet sich Chedraoui in „Fear for you“ demonstrativ besorgt einem Paar, das kurz vor der Hochzeit steht. Und den Kokolores-Mann, der sie fälschlicherweise als Holländer angesagt hatte, korrigiert sie ausdrücklich: "Wir sind keine Holländer, sondern Belgier. Die tragen Clogs. Wir nicht."





Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar 2022 ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.