Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Was ziehe ich an?

Übersicht

Hipster, Rocker, Punker, Markenboy oder doch lieber Normalo? Heute wählt jeder von uns frei, wie er sich kleidet und wie er dadurch wirkt. Klamotten spielen in unserer Gesellschaft keine kleine Rolle. Für 60 Prozent der 14- bis 96-jährigen Deutschen sind sie wichtig, wie eine Studie des Spiegels aus dem Jahr 2011 herausfand. Für nur 1,5 Prozent der Befragten ist die Kleidung belanglos. T-Shirt, Hose, Schuhe und Pullover sind der erste Eindruck und stellen oft klar, ob man sich mit der Person gegenüber identifizieren kann oder nicht.

 

Bequem sollte es sein

"Jeder soll tragen, worin er sich wohlfühlt", meint Patricia Kiefer (17) aus Schwaigern. Auch die Bequemlichkeit ist ein großer Aspekt, wenn es um die Klamottenwahl geht. Dem heutigen Trend nach soll es bequem sein. Zumindest der Normale orientiert sich nicht unbedingt an Designern und Labels. "Mir ist egal, welche Marke mein Gegenüber trägt, denn das sagt nichts über seine Persönlichkeit aus", erklärt Alina Soyez (17) aus Ilsfeld. Auch Nicole achtet nicht auf Marken und kauft lieber billig ein, wie sie in unserem Blog schreibt. Für Jule ist dagegen fair produzierte Mode besonders wichtig.

 

Faktoren

Aber auch andere Faktoren spielen mitrein: Geld, Freunde, Vorbilder oder der Zwang, in eine Gruppe hineinzupassen. "Freunde beeinflussen deinen Stil am meisten", behauptet Luise Hart (15) aus Heilbronn. Vor allem Jugendliche brauchen ein Maß, an welches sie sich halten und an dem sie sich orientieren können. Von den Menschen, mit denen man sich am engsten umgibt, wird man automatisch am meisten beeinflusst.

 

Viele sind auf das Geld der Eltern angewiesen

Auf der anderen Seite gibt es viele Jugendliche, sogenannte Hipster, die sich durch einen hochwertigeren Kleidungsstil von der Masse abheben wollen. Doch wer das Geld nicht besitzt, ist auf die Eltern angewiesen und somit auch auf die Einwilligung des Kaufes. "In der Regel bezahlen meine Eltern, aber ab und zu zahle auch ich - wenn des Geld reicht", bestätigt Jana Schmidt (16) aus Heilbronn. 

 

           

Galerien

Regionale Events

Heilbronn kocht

Am 8. November können sich alle Interessierten quer durch Heilbronn kochen.