Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Wettbewerb in der Experimenta

zurück zur Übersicht

79 Schülerinnen und Schüler stellten sich am Wochenende in der Heilbronner Experimenta der Herausforderung, am Tag der Mathematik gegeneinander anzutreten. In insgesamt 21 Mannschaften aus 13 Schulen zeigten die Teilnehmer der Jahrgangsstufe 1 ihr mathematisches Talent in zwei Gruppen- und in einem Einzelwettbewerb. Besonders engagiert präsentierten sich das Robert-Mayer-Gymnasium aus Heilbronn und das Justinus-Kerner-Gymnasium aus Weinsberg mit drei beziehungsweise vier Mannschaften. Die Schülerinnen und Schüler im Alter von etwa 16 bis 17 Jahren waren in Disziplinen wie Analysis, Geometrie und Wahrscheinlichkeitsrechnung gefordert.

 

Teamwork

Bei den Gruppenwettbewerben kam es nicht nur auf ein mathematisch fundiertes Wissen an, sondern auch auf effektives Teamwork und – bei den "mathematischen Hürden" – zusätzlich auf Schnelligkeit. Die Präsentation der Lösungen als Aushang und in Form einer Power-Präsentation wurde von Schülern und Lehrern positiv bewertet.

Preisträger im Gruppenwettbewerb waren das Bildungszentrum Weissacher Tal (1. Platz) vor dem Robert-Mayer-Gymnasium, Gruppe 2, und dem Hohenstaufen-Gymnasium Bad Wimpfen. Preisträger im Einzelwettbewerb: 1. Platz Christopher Illg (Hartmanni-Gymnasium Eppingen), 2. Platz Aaron Geiger (RMG Heilbronn), 3. Platz Carlos Brandl (RMG Heilbronn).

Die drei Besten des Einzelwettbewerbs erhalten ein Stipendium für eine spezielle Praxiswoche, die vom Zentrum für Mathematik in Fuldatal veranstaltet wird. Bereits zum zweiten Mal war die Experimenta in Heilbronn Austragungsort für den Tag der Mathematik.

             

Galerien

Regionale Events

Nightshopping

Am 29. Oktober öffnen die Heilbronner Geschäfte bis 22 Uhr ihre Türen.