Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Schüler übernehmen Verantwortung

zurück zur Übersicht

Auch sie gehören jetzt zur "Wall of Fame" im Büro von Schulleiterin Sabine Keidel, von der Jugendreferent Stephan Sohn berichtete. Denn schon zum vierten Mal an der Bad Wimpfener Ludwig-Frohnhäuser-Schule zeichnete Schulsozialarbeiterin Heike Grießhammer gemeinsam mit Bürgermeister Claus Brechter die sogenannten Mentorenfüchse aus, die sich durch ihr Engagement im bisherigen Schuljahr ihren Qualipass redlich verdient hatten.
 

Solidarität im Mittelpunkt

Den Qualipass bezeichnete Bürgermeister Brechter als "wichtiges Dokument auch für die Arbeitgeber". "Es ist toll, dass ihr euch darauf eingelassen habt, die Fähigkeiten einzuüben, für andere Verantwortung zu übernehmen", lobte der Bürgermeister die sieben Jungs und zwei Mädchen.
 
Fürs Gemeinwesen Gutes zu tun, bringe nicht nur Freude für andere und sich selbst, sondern sei auch für ein Gemeinwesen äußerst wichtig, sagte das Stadtoberhaupt der Stauferstadt weiter. Die Solidarität bereits an der Schule in den Mittelpunkt zu stellen und soziale Intelligenz einzuüben, beweise zukünftigen Bürgersinn. Mit einer Disco und Hiphop-Tänzen feierten die Schülerinnen und Schüler anschließend ihre Auszeichnung.
 

ZahlreicheVereine und großes Angebot

Fasching, Turnen, Feuerwehr: Andre Tombse ist bereits in einer Reihe von Vereinen aktiv. Da seine Mutter zudem als Tagesmutter tätig ist, fällt ihm der Umgang mit jüngeren Kindern nicht schwer. Kein Wunder, ließ sich der 14-Jährige mit Achtklässler Daniel Dewald zum Mentorenfuchs ausbilden. Gemeinsam mit Lehrerin Melanie Knoll gestalten sie "Das gesunde Boot", das es am Freitagnachmittag für anderthalb Stunden als Angebot zur Förderung von Bewegung, gesunder Ernährung und sinnvollem Freizeitverhalten für rund 16 Mädchen und Jungen mit Programm zu füllen gilt. Der Siebtklässler ist sich sicher: "Ich mache auch im zweiten Halbjahr weiter."
 
Lisa Speicher ist in der zweiten Runde mit dabei. Letztes Jahr hat sie das Angebot "Spiel, Spaß, Sport" mitgetragen, diesmal ist die Achtklässlerin mit drei weiteren Mädchen für Aktionen im Schülercafé verantwortlich. Auch sie ist sich sicher: "Ich bin auch in meinem letzten Schuljahr dabei."
 

Gruppengefühl fördern

Blocktage machten die Mentorenfüchse fit für ihre Aufgaben, ein Übernachtungsausflug nach Heidelberg förderte außerdem das Gruppengefühl. Als neue Schülermentoren sind Hannes Müller, Daniel Gayer und Golo Bräumer im Team, die alle zwei Wochen nachmittags gemeinsam mit der ehrenamtlichen Mitarbeiterin Jessica Hocke ein Bewegungsangebot in der Sporthalle machen. Ebenso Jonas Peters und Luca Uzzau, die in der Spiel- und Sport-AG der Schule mitmachen.
 
Neu im Schülercafé-Team mit Jana Raun, Alisa Speicher und Seyda Basoglu ist Vanessa Knarr. Pascal Bär und Vanessa Maisenhälder sind bereits im zweiten Jahr dabei und unterstützen die Seniorendienste beim gemeinsamen Essen und Spielangeboten.
                                        
 

Galerien

Regionale Events

Barrierefreie Lesung

Hasnain Kazim liest in der Stadtbibliothek im K3 Heilbronn aus „Mein Kalifat“.