Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Enge T-Shirts und viel nackte Haut

zurück zur Übersicht
Im Sportheim geht es drunter und drüber. Viele Vereinsmitglieder sind mit der ganzen Familie gekommen. Während die Kleinen auf der Tribüne toben, haben sich Eltern und Sportler viel zu erzählen. Es ist wie auf einer großen Familienfeier, bei der alle gut gelaunt sind. 

Robert Ziegler, der erste Vorsitzende des Vereins, beginnt mit einem kleinen Jahresrückblick. "Es war ein turbulentes Jahr", sagt er und geht auf die Kriege, Unruhen und auf die gewonnene Fußballweltmeisterschaft ein.

Auch in Morsbach hat es einige Veränderungen gegeben. In der Rückrunde hat Alexander Hofmann das Training der aktiven Fußballer übernommen. Die neue Sportart Zumba ist der Renner in diesem Jahr. "Das wird so toll angenommen, dass die Halle ganz voll ist", freut sich Ziegler. Mit einem Zitat der Lyrikerin Roswitha Bloch endet seine Rede. "Wenn uns bewusst wird, dass die Zeit, die wir uns für einen anderen Menschen nehmen, das Kostbarste ist, was wir schenken können, haben wir den Sinn der Weihnacht verstanden," gibt er dem Publikum mit auf den Weg. 

 

Turnmäuse


Währenddessen sind die kleinen Morsbacher Turnmäuse ganz aufgeregt. Sie zeigen heute Abend ihren Weihnachtstanz zu "Rudolf, das kleine Rentier". Unter der Leitung von Jasmin Wolf und Jana Maurer geben sie alles. Zwar läuft der eine oder andere vor Nervosität mal in die falsche Richtung, dennoch werden die Tanzmäuse mit großem Applaus für ihre Darbietung belohnt. Danach wollen die SVM-Girlies ihr tänzerisches Können beweisen. In voller Cowboymontur betreten sie die Bühne und zeigen einen Squaredance. Sandra Hirsch und Anika Layer betreuen die Mädchen.

Auf das Lied "Rock mi" tanzen die No Limits & Friends. Im Oktoberfestlook rocken sie das Morsbacher Sportheim. Das kommt so gut an, dass die jungen Madels und Buam gleich noch einmal ran müssen. Zum Glück reicht die Kondition für eine Zugabe.

Die aktiven Fußballer zeigen im Aerobic-Dress der 80er Jahre viel Haut. Sie tanzen zur Musik von Eric Prydzs "Call on me". Dabei durften auch Muskelspiele bei Sit-Ups und Liegestütze nicht fehlen. In lasziven Posen präsentieren sie ihre Waden. Mit mehr oder weniger reizvollem Hüftschwung wollen sie vor allem das weibliche Publikum von sich überzeugen.

 

Klatsch und Tratsch


Den neuesten Klatsch und Tratsch erfahren die Sportler beim Vereinsgeflüster der Turnfrauen. Sie haben erkannt, dass einige Sportler zu viel rauchen. Zudem spielten die wahren Sportprofis sowieso nicht auf dem Rasen, sondern säßen auf der Terrasse.

 

Loszwang


Auch die traditionelle Tombola darf in diesem Jahr nicht fehlen. "Hier herrscht Loszwang und es werden alle Gewinne mitgenommen, sonst kommt keiner hier raus", sagt Moderator Sascha Romanowski. Und diese Ansage zeigt Wirkung beim Publikum. Kein Preis bleibt übrig und auch wer nichts gewonnen hat, hat Spaß. Zu gewinnen gibt es Preise von Sportjacken über Gutscheine bis hin zu Schmusedecken. Die umliegenden Firmen haben viel gespendet, betont Sascha Romanowski. Der Hauptpreis ist eine viertägige Reise nach Berlin.


 

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.