Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

So feierte die Stadt Silvester

zurück zur Übersicht
Lieber festlich und glamourös? Oder doch lieber heftig und exzessiv? Egal, welchen Partystil der Silvestergast bevorzugt, in der letzten Nacht des Jahres ist in Heilbronn für jeden etwas geboten.
Mit mehr als 700 Gästen gehört die Harmonie zu den größten Silvesterveranstaltungen. Vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis beschere seit Jahren großen Zulauf, sagt Bernhard Winkler, der als scheidender Heilbronn-Marketing-Chef zum letzten Mal den Silvester-Abend organisiert hatte.

Bis auf ein paar Restkarten waren die 53 Euro teuren Karten alle verkauft. "Dafür wird viel geboten, das Menü wird sehr gelobt", sagt Winkler. Zum ersten Mal hat der neue Harmonie-Gastronom Marcel Küffner das Büfett ausgerichtet – unter anderem mit frischer Pasta aus dem Parmesanlaib. Geduldig warten die Gäste eine Viertelstunde lang auf ihren Crêpe am Dessertbüfett. Vor allem die Tänzer kommen im Theodor-Heuss-Saal auf ihre Kosten. Bis in die früheren Morgenstunden spielt sich die Band Lifestyle von Rock’n’Roll bis Rumba durch alle Stilrichtungen.

 

Zufrieden


Gediegen gefeiert wird wie immer im Insel-Hotel. Chefin Patricia Mayer ist hochzufrieden mit dem Abend, viele der 300 Gäste im Dachgarten oder in den Salons kommen seit Jahren. Mindestens 25 Kinder flitzen, fein angezogen, durch die Flure. Auch Hunde sind, wie immer, im Insel willkommen. Zehn Vierbeiner hat Patricia Mayer gezählt. 50 Mitarbeiter sind im Einsatz: "An Silvester will jeder sein Bestes geben." Um Mitternacht strömt die Gästeschar ins Obergeschoss oder nach draußen auf die Friedrich-Ebert-Brücke, um das tolles Feuerwerk zu bewundern.

Die Silvesternacht ist auch im Gourmet-Palast von Radio Ton etwas "ganz Besonderes", sagt Marius Kühn vom Veranstalter. Das Programm der Dinnershow im festlich geschmückten Spiegelzelt schlägt die Gäste in ihren Bann. Am Ende legt ein DJ Musik auf. So lässt es sich entspannt und locker ins neue Jahr feiern.

Tanzen ist auch im Winterdorf angesagt. Wobei das noch untertrieben ist. Schon Stunden vor Mitternacht kocht die Stimmung der rund 500 Besucher in den ausverkauften zwei Almhütten bei Apres-Ski-Hits schier über. Draußen vor der Tür lodert ein gemütliches Lagerfeuer, es liegt noch ein bisschen Schnee: "Wer will da noch nach Tirol?", fragt Organisatorin Nelly Roth

 

Stoisch


Coole Stimmung, coole Leute, tolle Cocktails: So beschreiben die Familien Anne und Micha Hommel mit ihren Kindern Max (10) und Mia (8) sowie Steffi und Klaus Kaiser mit ihrer Tochter Leticia (10) die Fete im Sausalitos in der Unteren Neckarstraße. Die Kinder können es schier nicht erwarten, bis das Silvesterfeuerwerk endlich losgeht. Das lässt Vasile Tilibasa völlig kalt. Der Rumäne trainiert für einen Marathon und joggt stoisch durch das Geböller an der Friedrich-Ebert-Brücke. Auch das ist Silvester.


 

Galerien

Regionale Events

Impfangebote in Heilbronn

Die Stadt bietet vermehrt Corona-Impfungen an. Hier erfährst du, wo du dich immunisieren lassen kannst.