Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Eine Stunde Freizeit rettet Leben

zurück zur Übersicht
Blut ist durch nichts zu ersetzen. "Dieser Stoff kann bis heute nicht künstlich hergestellt werden", betont Bürgermeister Michael Bauer. Zwölf Bürger ehrt er gemeinsam mit Dieter Klein, zweiter Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Künzelsau, vor kurzem für mehrfaches Blutspenden. Die Ingelfinger bringen es insgesamt auf stattliche 175 Liter Blut. 

"In Baden-Württemberg und Hessen werden wöchentlich von rund 15 000 Blutspenden die Blutbestandsteilspräparate beim Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes angefordert", weiß Bauer. Jährlich seien dafür 4500 Blutspendeaktionen notwendig.

 

Statistik


Statistisch gesehen werde das meiste Blut inzwischen zur Behandlung von Krebspatienten benötigt, so das Stadtoberhaupt, gefolgt von Erkrankungen des Herzens, des Magens und Darms, Verletzungen aus Sport- und Verkehrsunfällen, Leber- und Nierenerkrankungen, Blutarmut und weitere. Der hohe Bedarf an Blut sei in erster Linie die Folge des medizinischen Fortschritts. Operationen, Organübertragungen und die Behandlung von bösartigen Tumoren seien nur Dank moderner Transfusionsmedizin möglich geworden. 

"Aber ohne Menschen wie Sie, die selbstlos für andere ihr eigenes Blut spenden, wäre die Hochleistungsmedizin ganz schnell am Boden", betont Bauer. Thomas Bürkert und Rainer Ehrmann halten die Spitze der zwölf Geehrten mit jeweils 75 Blutspenden. Seit seiner Bundeswehrzeit spendet Bürkert (55). Die höchste Prämisse ist für ihn, Menschenleben zu retten. Das Spenden habe aber auch noch weitere Vorteile. "Mein Blut wird dadurch erneuert", teilt der Ingelfinger mit. "Wir sind auf die Menschen angewiesen, die helfen", sagt Dieter Klein. In Ingelfingen führe das DRK einmal im Jahr eine Blutspende durch. 250 Spenden kämen dabei zusammen. "Das ist ein guter Schnitt", betont Klein. In Künzelsau seien es zwei Aktionen im Jahr mit je 500 Spenden. 

Aus Nächstenliebe geht Irmgard Helmstetter zur Blutspende. Sie gebe gerne etwas ab. 25 Mal war sie dabei und wird auch damit nicht aufhören. "Ich brauche vielleicht selber mal Blut. Dann bin ich froh, wenn ich etwas bekomme", überlegt sie. Für die Blutspender gibt es Urkunden sowie Ehrenzeichen

 

Termine


Die erste Blutspendeaktion des DRK-Blutspendedienstes Baden-Württemberg/Hessen im neuen Jahr findet am Freitag, 9. Januar, von 14.30 bis 19.30 Uhr in der Sporthalle in Schöntal-Oberkessach statt. In Ingelfingen ist die nächste Aktion am Donnerstag, 15. Januar, von 14 bis 19.30 Uhr in der Stadthalle geplant. Am Montag, 16. Februar ist Künzelsau von 14 bis 19.30 Uhr an der Reihe. Näheres [hier]. 


 

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar 2022 ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.