Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Schwieriger als gedacht

zurück zur Übersicht
Die Einser-Kandidaten sind in der Regel kein Maßstab. Und doch hatten auch sie beim Abitur 2014 offensichtlich Probleme, ihr Traumziel zu erreichen. Obwohl noch nicht alle Abilisten aus den allgemeinbildenden und beruflichen Gymnasien in Stadt und Landkreis Heilbronn vorliegen, lässt sich klar sagen: Weit weniger Abiturienten als sonst üblich schafften die glatte Eins. Denn selbst Schulen, die Jahr für Jahr auf einen oder gar mehrere Einser-Absolventen abonniert scheinen, meldeten: Fehlanzeige.
 

Angemessen


War's leicht? War's schwierig? Da sind die Antworten so unterschiedlich wie die Abiturzeugnisse. Isabella Peimann-Schaak, Direktorin am Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium Heilbronn, fand das Abitur "anspruchsvoll, angemessen, es wurde keinem etwas geschenkt. Es war so, wie wir das wollen, dass das Abitur seine Qualität behält." Viele ihrer Schüler gingen dieses Jahr freiwillig ins Mündliche, um ihren Schnitt – oder ihr Überleben – zu retten.

Genau das hat auch Werner Fröhlich, Abteilungsleiter am Technischen Gymnasium der Wilhelm-Maybach-Schule Heilbronn, beobachtet. Die vielen Zusatzprüfungen, der freiwillige Einzug ins Mündliche, brachten die Lehrer in enormen Druck, bis zu den Pfingstferien das Abitur komplett über die Bühne zu bringen. Hals über Kopf ging es nach getaner Pflicht in die wohlverdienten Ferien. Die Kür folgt später. "Wir sehen uns wieder am 27. Juni", da feiert das TG seinem Abiball in der Harmonie. In den meisten Schulen stehen Scherz, Ball, Abizeitung und Denkmal noch aus.
Viele, allzu viele hätten erst viel zu spät den Ernst der Prüfung erkannt, sagen Fröhlich und Peimann-Schaak übereinstimmend. Die jungen Leute seien nicht mehr bereit, mal rund um die Uhr zu lernen, sie nähmen die Prüfungsvorbereitung weniger streng. Es seien mehr Abiturienten am TG auf der Strecke geblieben also sonst, wie viele sagt Werner Fröhlich indes nicht.

Das Wirtschaftsgymnasium der Gustav-von-Schmoller-Schule Heilbronn hält mit der Zahl nicht hinterm Berg: Zu Schuljahresbeginn hatte es noch 135 Abiturienten. 109 von ihnen halten am Ende glücklich ihr Reifezeugnis in Händen.
 

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.