Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Hobbykünstler-Ausstellung

zurück zur Übersicht
Auf diese Idee muss man erst einmal kommen: Olivia Dusel und Ingrid Hofmann haben aus Dosenclips, die beim Aufreißen von Getränkedosen in der Hand zurückbleiben, verschiedene elegante Taschen für die Dame hergestellt. Aber auch Ohrringe, Schlüsselanhänger oder Colliers. Upcycling nennt sich diese Kunst. Also frei übersetzt, etwas zu einem höheren, künstlerischen Zweck wiederverwenden. Zu bestaunen ist das Ganze im Foyer des Neckarwestheimer Rathauses. Dort hat am vergangenen Freitag eine Hobbykünstler-Ausstellung begonnen.

 

Öffentlichkeit


Insgesamt zeigen bei der 23. Ausstellung dieser Art 24 Freizeit-Maler, -handwerker und -bastler, was ihnen im vergangenen Jahr alles eingefallen ist, und wert ist, einer größeren Öffentlichkeit vorgeführt zu werden. Im Jahr zuvor war die Ausstellung wegen der teilweisen Sanierung des Rathauses ausgefallen.

Auf ihre Art hat Gabi Mönch Upcycling betrieben. Sie hat aus Kapseln für die heimische Kaffeemaschine hübsche Halsketten, Ohrringe und Armbänder hergestellt. Außerdem zeigt sie Taschen aus Patchwork-Stoffresten, auch sinnvolle und hübsche Art der Wiederverwertung.

Lustige Sachen für Kinder hat Nicole Schmid genäht, etwa eine Geburtstagskrone, Murmelbeutel, einen kleinen Rucksack oder – bei Kleinen sicher willkommen – Sorgenfresser. Auf Holzarbeiten hat sich Jens Wien verlegt und zeigt Nützliches wie einen Schemel oder einen Popcorn-Maker oder Figürliches wie einen Hasen oder einen singenden Schneemann. Ähnlich, aber eher im Kunsthandwerklichen angesiedelt, hat Johann Eichinger Teller und Schalen gedrechselt oder kleine Möbelstücke zusammengefügt. Für feine Klöppelarbeiten hat sich Edith Kurz entschieden und stellt verschiedenen Schmuck aus Garn aus, etwa Uhus, Herzen oder Tropfen.

Auch mit Pinsel und Farbe haben mehrere Hobbykünstler gearbeitet und sind dabei über das reine Freizeitvergnügen hinausgewachsen. Gerda Spengler zum Beispiel hat Motive im Wesentlichen aus Farbstrukturen geschaffen, die auch in größeren Ausstellungen bestehen könnten. Und dann gibt es eine Vielzahl von Schülerinnen, die bei Maria Frank die Malschule besuchen und mit ihren Schöpfungen an die Öffentlichkeit treten.

 

Italienischer Bauer


Gleich ins Auge fällt ein ziemlich groß geratenes Werk mit dem simplen Titel "Alter Mann" von Vivienne Heib, das einen eigentlich ganz gemütlichen italienischen Bauern zeigt, der den Mund weit aufgerissen hat und einen äußerst lückenhaften Kiefer sehen lässt.

Landschaftsimpressionen stammen von anderen Schülerinnen und eine Hommage an Marilyn Monroe von Sina Kowalski.


Ausstellungsdauer 


Die Ausstellung ist bis zum Freitag, 21. November, zu den üblichen Dienstzeiten im Foyer (erster Stock) des Neckarwestheimer Rathauses zu sehen. Dabei werden Kunstwerke von insgesamt 24 Freizeitmalern, -handwerkern und -bastlern präsentiert. 


 

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.