Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Ausleihen türmen sich

zurück zur Übersicht
Die Obersulmer Gemeindebücherei hat einen Bestand von knapp 30 000 Medien und ist damit gut ausgestattet. 87 Prozent sind Bücher. Rund ein Drittel sind Sach-, 31 Prozent Jugendbücher. 2013 verzeichnete die kommunale Einrichtung 148 000 Ausleihen, davon 111 000 in gedruckter Form und 3738 Downloads. Der Rest sind Filme, DVD oder CD. Diese Zahlen nannte Leiterin Katharina Breig in ihrem Jahresbericht, den sie jetzt dem Gemeinderat vorlegte.

 

Digital


"Alle Bücher, die wir ausgeliehen haben, würden aufeinandergestapelt einen Turm mit einer Höhe von 3365 Metern ergeben, 21 Mal so hoch wie der Kölner Dom", nannte die Bibliothekarin einen interessanten Vergleich. Seit fünf Jahren können auch Bücher und Medien in elektronischer Form ausgeliehen werden, der Anteil lag bei zwei Prozent. Laut Breig wird das audio-visuelle Angebot besonders gerne genutzt. Obwohl der Anteil am Gesamtbestand nur elf Prozent ausmacht, lag der Anteil der Ausleihen bei 23 Prozent. 

Im vergangenen Jahr schaffte die Gemeindebücherei 3040 Medien an und sortierte 2822 veraltete aus. Das Medienangebot wird nicht mehr weiter vergrößert. Durchschnittlich sei jedes Medium rund fünf Mal geordert worden, so Breig. 8000 Nutzer sind registriert, rund 2500 sind aktive Leser.

"Trotz der Medienvielfalt: Das Lesen und Vorlesen hat in unserer Gemeindebücherei noch immer einen sehr hohen Stellenwert", betonte Breig. Sie führte die zahlreichen Veranstaltungen wie Autorenlesungen, Führungen, Märchenstunden, Vorlesepatenschaften, Kindertheater, Druckwerkstatt oder den Regionalentscheid beim Vorlesewettbewerb auf. 69 Termine lockten 1673 Besucher.

Seit dem Jahr 2009 erwirbt die Bücherei jährlich eine Lizenz für das internetbasierte Leseförderprogramm Antolin. Die Teilnehmerzahlen steigen ständig: 235 Kinder nutzten 2013 das Angebot.

Eine Möglichkeit, um die Leselust der erwachsenen Bürger zu fördern, ist der Literarische Cocktail. Über 100 Teilnehmer kamen zu den beiden Veranstaltungen im Frühjahr und Herbst, bei denen Neuerscheinungen in gemütlicher Runde vorstellt werden.

"Wie sehen sie die Entwicklung der E-Books, wo geht nach Ihrer Einschätzung der Trend hin?", wollte FWV-Fraktionssprecher Werner Frisch wissen. "E-Books sind ein komfortables Medium, machen aber an unserer Ausleihe nur zwei Prozent aus", antwortete Breig. Sie ist jedoch überzeugt, dass Kinder mit gedruckten Büchern leichter Lesen lernen.

 

Erfindungsreichtum


"Ich bin von Ihrem Erfindungsreichtum beeindruckt, was die Veranstaltungen betrifft, die offensichtlich viele Menschen ansprechen", sagte Peter Dossow (SPD). "Sie haben kontinuierlich gute Ausleihzahlen", sprach Thomas Lüdecke für die CDU-Fraktion, Lob und Dank aus. "Die Bücherei ist ein echter Erlebnisraum. Wir sind beeindruckt, wie kreativ ihre Veranstaltungen aufgestellt sind", sagte Kirsten Walter-Lemm für die Grünen


 

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar 2022 ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.