Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Mit dem Fernbus ins Skigebiet

zurück zur Übersicht

Der erste Winterbus fährt in Heilbronn und Neckarsulm am Abend des 17. Dezember ab. Er startet in Saarbrücken und fährt über Mannheim und Heidelberg in die Region. Von hier geht es über Stuttgart und Ulm nach München und dann weiter in Richtung Alpen. Jeder Fahrgast kann kostenlos ein Wintersportgerät mitnehmen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Der Bus aus Heilbronn fährt ab München weiter nach Leogang, Zell am See, Saalbach und Hinterglemm. Wer in München umsteigt, kann mit dem Fernbus auch andere Skigebiete erreichen. Dieses Angebot gibt es ab Mitte Dezember immer von Mittwoch bis Sonntag – bis zum 3. April 2016.

Nachts im Bus schlafen, morgens auf die Piste

Mit der neuen Linie will FlixBus Wintersportler für den Fernbus begeistern. Doch auch viele Bus- und Reiseunternehmen aus der Region haben im Winter Ausfahrten in Skigebiete im Programm.

Bei FlixBus dauert die Fahrt von Heilbronn nach Hinterglemm in Österreich fast zehn Stunden. Dafür fährt der Bus über Nacht, Skifahrer und Snowboarder können also schlafen, bevor sie morgens auf die Piste gehen.

Wer mit seinem Snowboard nachts um 0 Uhr in Heilbronn einsteigt, kann am nächsten Morgen ab 9.30 Uhr in Hinterglemm auf die Piste gehen. Noch am selben Tag fährt um 19.50 Uhr ein Bus zurück, wieder über Nacht. Morgens gegen 5 Uhr kommen die Wintersportler laut Fahrplan wieder in Heilbronn an. So kostet die Fahrt im Moment mindestens 48 Euro pro Person. das

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.