Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Laut und leise

zurück zur Übersicht

Der Auftritt von Impala Ray ist leicht verregnet. Doch die Bayern spielen mit Nicola Missel an der großen Tuba den Regen einfach weg, und bis zum Auftritt von Lisbee Stainton ist alles vergessen. "What a lovely big crowd you are", ruft die zierliche Britin dem Publikum im Innenhof zu. Ob sie mit ihrer achtsaitigen Gitarre "Is Whispering" flüstert, "Aloise" oder die Hassliebe zu London besingt, dem gelockten Rotschopf in Cowgirl-Stiefeln und geblümtem Minirock fliegen die Sympathien zu. Gern entschweben die Folk-Pop-Fans in die Träumereien der 27-Jährigen, die mit mädchenhafter Stimme à la Joni Mitchell die Ballade "Girl on an unmade bed" zum Besten gibt.

Die Blackberry Brandies schlagen auf der Schlossparkbühne andere Töne an: Eine mitreißende Rockshow bieten die Schweizer um die blonde Frontfrau und Sängerin Bettina Schelker. Starke Gitarrenriffs und schnelle Soli, dazu die weiche Stimme Schelkers machen sofort klar, dass hier eine der besten Bands des Festivals auftritt. Dass sie auch Fleetwood Mac in ein neues Gewand stecken können, zeigten sie am Ende. Vier Zugaben nach dem überzeugenden Auftritt.

 

Breit gefächert

 

Modern Earl heben die Grundlautstärke des Samstags beträchtlich. Mit einem Rockabilly-Song fangen die Tennessee-Jungs an, doch dann folgt das erwartete Programm: Rock- und Countrysongs, mit Bottleneck lautstark gespielt und nicht weniger lautstarken Soli am Banjo. Erfahrungen in und mit New York, wo Frontmann Christopher Hudson lange gelebt hat, ist das Thema des harten Songs "Devil's Playhouse".

Ihre Vorbilder sind The Band oder Bruce Springsteen, aber ihr Repertoire ist breit gefächert. Die britischen Hoffnungsträger Hunter & The Bear sind erstmals in Deutschland und etwas nervös, doch es läuft rund auf der Schlossparkbühne, wo das Quartett mit "Like A Runaway" einen starken Abschluss findet.

Sarah Lee Guthrie, Tochter von Arlo und Enkelin von Woody Guthrie, sorgt zusammen mit Ehemann Johnny Irion für das relaxeste Kontrastprogramm auf der Innenhofbühne: wunderschöne Folksongs, interpretiert mit zwei akustischen Gitarren und zwei Stimmen, deren sonnige Harmonien noch lange nachhallen.

 

Einen Bericht der Headliner-Konzerte findet ihr hier. Wie sich die Newcomer des Bandwettbewerbs geschlagen haben und wie Skerryvore mit keltischen Klängen das Publikum begeistert hat, könnt ihr hier nachlesen. 

 

 

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.