Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Generationenübergreifende Party

zurück zur Übersicht
Die große Musiknacht der Autohäuser läuft gerade mal eine gute halbe Stunde, doch die Stimmung im Autohaus von der Weppen ist schon erstaunlich gut. Die Rocker von Friendly Elf halten sich nicht mit Vorgeplänkel auf, sondern hauen ihrem dankbaren Publikum Klassiker um Klassiker um die Ohren: "Born to be wild", "You shook me all Night long", "I love Rock’n’Roll" – da kann jeder mitsingen und mittanzen.

Es scheint an diesem Abend keine Rolle zu spielen, wie alt man ist oder zu welcher Fraktion man sich üblicherweise zählt, es ist alles vertreten: in Ehren ergraute Biker, junge Hipster, biedere Normalos und aufgetakelte Landpomeranzen. Das Altersspektrum reicht von 18 bis 68, dennoch versteht man sich bestens und feiert gemeinsam eine große Party. "Die Stimmung ist super, die Musik auch", sagt Gabi Wolf, die mit ihrer Freundin wegen der Band Friendly Elf gekommen ist."Wir bleiben auch die ganze Zeit hier", sagt die junge Frau.

Die meisten Nachtschwärmer geben sich freilich nicht mit einer Band zufrieden, schließlich können sie insgesamt sechs Bands unterschiedlicher Musikrichtungen erleben. Die kostenlosen Shuttle-Busse, die zwischen den sechs teilnehmenden Autohäusern pendeln, sind meist brechend voll. "Hier fällt keiner um", nimmt ein Gast die drangvolle Enge mit Humor. Trotz der ausgelassenen Stimmung sind auch die Busfahrer bester Laune, scherzen mit dem Partyvolk und sorgen souverän dafür, dass jeder dorthin kommt, wo er hin will.

 

Junggesellinnen


"Amadeus, Amadeus", schallt es einem gegen 22.45 Uhr vielstimmig aus der Schwabengarage entgegen. Die Dauerbrenner von Crazy Zoo sind auf Betriebstemperatur, haben ihr Publikum im Griff und legen sich mächtig ins Zeug. Auch die Bad Friedrichshaller gehen auf Nummer sicher und spielen nur Cover-Versionen, die jeder kennt. Mitten im Publikum ist Vanessa Neumann mit Brautschleier im Haar und einem Weidenkorb unterwegs und verkauft kleine Schnapsfläschchen, Lutscher und Kondome. Die Heilbronnerin feiert mit drei Freundinnen Junggesellinnenabschied, da ist die Musiknacht die ideale Möglichkeit, es noch einmal so richtig krachen zu lassen, bevor am 15. Mai der Bund fürs Leben geschlossen wird.

Die Freunde härterer Klänge haben sich in der Auto-Arena in Obereisesheim versammelt. Die Band Good News hat Rage against the Machine ebenso drauf wie Metallica, es wird fleißig geheadbangt. Hier steigt später auch die Abschlussparty mit den DJs Big L und Richie de Bell, die die Stimmung bis morgens um 4 Uhr am Kochen halten.



Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar 2022 ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.