Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Teil-Sonnenfinsternis über Europa am 29.03.

Sofi-Brillen seit gestern ausverkauft

zurück zur Übersicht
Schon drei Optiker in der Heilbronner Innenstadt hat Tobias Senger abgeklappert und überall dieselbe Antwort bekommen: "Tut uns leid. Wir sind ausverkauft." Sonnenfinsternis-Brillen sind zwei Tage vor dem Ereignis am Freitag Mangelware.

200 Stück hatte Optiker Markus Grübele an der Kaiserstraße im Angebot. Diese gingen innerhalb von zwei Tagen weg, obwohl er sogar das Schaufenster mit Sofi-Hinweisen dekoriert hatte: "Bis Ende letzter Woche hatte ich nicht eine Brille verkauft", wundert sich der Optiker über das zunächst fehlende Interesse an dem Himmelsgeschehen: "1999 war das ganz anders, da ging es schon drei Wochen vorher los." Viele Leute seien diesmal vermutlich erst durch den Artikel in der Heilbronner Stimme am vergangenen Samstag darauf aufmerksam geworden.

 

Vertrösten


Das bestätigt auch Melanie Hagner von Optik Abele. Dort hat der Run auf die Brillen ebenfalls erst am Samstag eingesetzt. Doch auch in der Heilbronner Filiale sind längst alle 300 Exemplare weg. Ganze Schulklassen haben sich eingedeckt "Wir haben bei unserer Zentrale nachgefragt, die ist aber auch ausverkauft." Nachlieferungen gibt es keine, deshalb muss die Optikerin zahlreiche Kunden, darunter einige Kindergärten, vertrösten.

Wer keine Brille mit der Spezialfolie ergattern konnte, die mehr als 99 Prozent der Strahlen filtert, muss unbedingt darauf verzichten, direkt in die Sonne zu blicken. Dass es dunkler wird, lässt sich jedoch auch ohne Brille wahrnehmen. Um 10.40 Uhr wird die höchste Abdeckung erreicht, die im Raum Heilbronn bei 74 Prozent liegt. Bei der totalen Sonnenfinsternis vor 16 Jahren war die Abdeckung 100 Prozent.

Wer das Ereignis besonders genau beobachten möchte: Die Heilbronner Sternwarte im Robert-Mayer-Gymnasium öffnet am Freitag ab 9 Uhr ihre Pforten. Drei Teleskope mit entsprechenden Filtern stehen für die Beobachtung bereit, zu sehen gibt es die Sonnensichel, den Mondrand und Sonnenflecken. Die Wetteraussichten lassen hoffen: Alle Wetterdienste melden für den Vormittag nur geringe Bewölkung.

 

Überteuert


Der Bad Rappenauer Thomas Senger wird sich wohl zuhause nochmal auf die Suche machen nach den Pappbrillen machen, die von der letzten Sofi noch irgendwo in der Schublade liegen müssten. Im Internet, so berichtet er, werden schon 15 Euro pro Stück verlangt, plus zwölf Euro Expressversand: "Das ist vollkommen überteuert."


 

Galerien

Regionale Events