Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Was passiert mit dem Arthaus?

zurück zur Übersicht

Mit der Eröffnung der neuen Kinostar Arthaus-Kinos im Mai wird es nichts. Verzögerungen bei der Lieferung von brandfesten Hölzern für den Innenausbau sowie bei den Handwerkern schieben den einst für März anvisierten Eröffnungstermin im Marrahaus immer weiter nach hinten. Zudem mussten die Räume aufwendiger gegen Grundwasser abgedichtet werden als ursprünglich erwartet. "In zwei bis drei Wochen können wir den Eröffnungstermin bekanntgeben“, schätzt Michael Rösch von der Stuttgarter Firma Kinostar, Pächterin der vier Säle mit insgesamt 430 Plätzen.

Den Kino- und Kulturfreunden der Region versüßt eine gute Nachricht die Wartezeit auf das nagelneue Kino: Der Standort Allee bleibt erhalten. Die Firma Kinostar verlängert trotz des Auszugs der Arthaus-Kinos den Mietvertrag. Dabei soll der große Saal 1 künftig für Sonderveranstaltungen wie private Geburtstagfeiern mit dem Lieblingsfilm genutzt werden, die anderen drei Säle können Theatergruppen und Künstler anmieten. "Der unbefristete Mietvertrag wurde an die neuen Gegebenheiten angepasst“, bestätigt Prokurist Michael Beck für die Eigentümerfirma Druck & Medien: "Es ist gut, dass der Betrieb in der Immobilie weiterläuft“, ergänzt Beck, "eine Brache an dieser innerstädtischen Lage wäre eine Katastrophe“.

Leuchtreklame

Zurück zum Marrahaus: Derzeit werden in den Kinos die Decken eingebaut, danach folgen die Bodenbeläge (Sitzbereich: PVC, ansonsten Teppichboden), die Wandbespannung und zum Schluss die Sitze, die bereits in einem spanischen Lagerhaus auf den Transport nach Heilbronn warten. Parallel dazu wird die Kinotechnik (Projektoren, Tonanlage) installiert. Seit vier Wochen hängt die Leuchtreklame, Schaukästen und ein Info-Monitor sind installiert.

Auch die Eröffnungswoche im Marrahaus ist schon durchgeplant: Am Dienstag kommen Abonnenten unserer Zeitung exklusiv in den Genuss der ersten Projektion, am Mittwoch folgt die offizielle Eröffnung für Ehrengäste, Filmbranche und Medien, und am Donnerstag darf die Öffentlichkeit das neue Kino in Augenschein nehmen. Neben Neuerungen wie Frühstückskino und Filmmenü wird der Abend mit fremdsprachigen Filmen von Montag auf Mittwoch verlegt: "Mittwochs sind mehr ausländische Geschäftsreisende in der Stadt“, hat Rösch beobachtet. Die Schiene mit Originalversionen läuft auch samstags um 22.30 Uhr im Marrahaus.

Partner-Aktion

Die Montagsaktion für Abonnenten unserer Zeitung, bei der die Begleitperson gratis ins Kino darf, läuft im Marrahaus weiter.

Und das gute alte Universum mit seinen 389 Plätzen behält den Projektor und bleibt als Kino erhalten. Zum Beispiel für Jubilare, die mit Freunden und ihrem Lieblingsfilm einen runden Geburtstag feiern wollen. "Die Nachfrage ist enorm“, sagt Rösch. Kinostar besorgt den Wunschfilm (Klassiker oder Neuheit) und kümmert sich um lizenzrechtliche Fragen. Dazu kann man ein Buffet buchen. Die Preise für den Film beginnen bei 150 Euro und enden bei rund 600 Euro.

Zweimal im Monat gibt es an der Allee "Stimme“-Filmabende mit besonderen Streifen, einmal im Monat sonntagnachmittags um 15 Uhr den "Stimme“-Kinderfilm mit hochwertigen Produktionen jenseits von Hollywood.

Freie Gruppen

In den drei kleineren Sälen, in denen die Bestuhlung bleibt, können sich freie Gruppen einmieten, um Theater zu spielen, Ausstellungen zu zeigen, Konzerte zu veranstalten oder ähnliches. Die Firma Kinostar untervermietet passgerecht für längerfristige Projekte oder auch für nur einen Abend.

Kino kulinarisch

Mit dem Kinostar-Arthaus-Start im Marrahaus gibt es jeden Sonntag in Kooperation mit dem Restaurant Mangold Frühstückskino: Frühstück ab 9 Uhr, dann Programm ab 10.30 Uhr in allen vier Sälen: Preis 11,90 mit und 6 Euro ohne Frühstück. Einmal im Monat gibt es ebenfalls in Zusammenarbeit mit dem Mangold ein mehrgängiges Filmmenü, das 24,90 Euro inklusive Film kostet und auf ihn zugeschnitten ist. Das Filmmenü muss vorbestellt werden. 

Mietanfragen 

Interessenten an den Räumlichkeiten der Allee-Kinos melden sich bei Kinostar in Stuttgart unter 0711 24837930 bei Katja Feichtinger.

 

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.