Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Ampelhalterung für Radler

zurück zur Übersicht

Der Radverkehr polarisiert die Stadt Heilbronn wie kein zweites Thema. Gerade in der Unteren und Oberen Neckarstraße kommt es immer wieder zu Konflikten zwischen Radlern, Fußgängern und Restaurantgästen. Jetzt hat die Stadt dort, sowie an einigen anderen Orten in der Stadt, Haltegriffe für Radfahrer angebracht. Die silberfarbenen runden Dinger befinden sich oberhalb der Druckknöpfe an den Ampelmasten bei Fußgängerübergängen. Ziel der Aktion: Die Radfahrer sollen sich beim Warten an der roten Ampel am Griff festhalten können, damit sie erst gar nicht aus dem Sattel gehen müssen.

Übrigens mit ihrer Vision "Ampelhalterung für Fahrradfahrer" hatten Niklas Straßer und Marco Gegner 2013 beim Wettbewerb "Heilbronn 2023" den dritten Platz belegt.

Kritik

Allerdings sind die Haltegriffe auch nicht ganz umstritten: Der Hauptgrund, weshalb die Griffe abgelehnt werden, ist die Tatsache, dass die Radfahrenden nicht dazu verleiten werden sollten, mit Schwung an den direkt an der Furt stehenden Mast heranzufahren und gegebenenfalls mit dem Vorderrad auf die Straße zu ragen. Außerdem könne eigentlich immer nur ein Radler sich bequem festhalten.

 

 

 

 

 

 

 

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.