Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Auf Tradition setzen

zurück zur Übersicht

Die Wetteraussichten passen: Zum 247. Heilbronner Pferdemarkt am Wochenende soll es sonnig und nicht zu kalt werden. 150 000 Besucher werden an den drei Tagen erwartet. Der Markt öffnet am Samstag, 27. Februar, 11 Uhr. Die Zahl der Pferde, die auf der Reitanlage am Trappensee um die Prämierungen konkurrieren, ist gestiegen: 230 Pferde und Ponys wurden gemeldet, im Vorjahr waren es 184.

Tickets

350 Händler sind beim Krämermarkt in der Karl- und Gymnasiumstraße dabei – inklusive zahlreicher Marktschreier. Dazu gibt es allerhand Artikel für saubere Wohnungen, Schuhe oder Autos. Der Mini-Vergnügungspark ist bestückt mit Riesenrad, Schießbude und Autoscooter. Rund 30, überwiegend regionale Firmen, präsentieren Produkte für Haus und Garten am Friedensplatz. Neu ist der "S4-Pferdeshuttle" mit dem Besucher für einen Euro und Familien für zwei Euro zwischen Harmonie und Trappensee hin und zurück fahren können. Tickets gibt es an der Haltestelle Harmonie im Zelt des HNV.

Von Freitag, 18 Uhr, bis Dienstag, 1. März, 7.30 Uhr, ist die Karlstraße zwischen Oststraße und Allee sowie die Gymnasiumstraße zwischen Karl- und Moltkestraße gesperrt. Die Zufahrt zur Harmonietiefgarage ist über die Moltkestraße möglich. Gesperrt ist auch der Friedensplatz sowie die Bismarckstraße zwischen Karl- und Oststraße.

Trödel

In der Harmonie gibt es zum Pferdemarkt Bewirtung mit Weißwurstfrühstück sowie Mittagstisch und musikalische Unterhaltung. Zeitgleich zum Pferdemarkt ist in der Harmonie ein Antik- und Trödelmarkt – nicht zu verwechseln mit dem CVJM-Flohmarkt im Hans-Rießer-Haus, der traditionell am Pferdemarktwochenende stattfindet. Am Freitag, 26. Februar, ist von 18 bis 20 Uhr Bücherverkauf. Am Samstag, 27., und Sonntag, 28. Februar, beginnt der Verkauf um 13 Uhr. Sonntags ist um 15 Uhr Versteigerung der Raritäten.

Galerien

Regionale Events