Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Neues Strandbar-Konzept

zurück zur Übersicht

An der Heilbronner Hafenstraße haben die bisherigen Hip-Island-Betreiber bereits mit Aufbauarbeiten für ihre neue Freiluft-Location begonnen. Am Donnerstagabend gaben Inhaber Ralph Munz und Geschäftsführer Martin Rath dem Heilbronner Jugendgemeinderat einen ersten Vorgeschmack und stellten das Konzept vor. Das 20-köpfige Gremium hatte sich stets für die Fortsetzung des bisherigen Hip-Konzepts für junge Leute eingesetzt und das Thema zum Politikum gemacht. 

Geeigneter Standort

Das weit über Heilbronn bekannte In-Lokal musste im Herbst 2015 der Erweiterung von Karl-Nägele-Brücke sowie der Fügerstraße weichen. Nach einem langen Suchlauf fand das Rathaus schließlich einen geeigneten Ersatz-Standort an der Hafenstraße unweit von Hauptbahnhof und Theresienwiese. Zuletzt befand sich dort eine Kiesfirma. 

Das Areal gleicht derzeit noch einer Baustelle. Es ist 35 Ar groß und liegt wenige Meter vom Neckarkanal entfernt. Das Ufer ist allerdings nicht zugänglich, da die Hafenbahn hier vorbeiführt.

Ab der Sommersaison 2016 wollen Kapitän Munz & Co. hier ihr bewährtes Konzept eines pazifisch anmutenden Strandlokals mit viel Sand, Musik und Theken "fortführen und auf die Höhe der Zeit bringen". Munz rechnet mit gut 200 000 Euro Investitionskosten. Die fürs Marketing und Veranstaltungen verantwortliche Agentur Diginights-Media ist weiter mit im Boot.

 

Galerien

Regionale Events