Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Suche nach möglichem Verletzten

zurück zur Übersicht

Etwas ratlos sind derzeit Beamte des Polizeireviers Heilbronn-Böckingen wegen eines Vorfalls am Freitagmorgen auf der Neckartalstraße. Kurz nach 5 Uhr meldete ein Autofahrer, dass zwischen dem Saarlandkreisel und dem Fußgängersteg zum dortigen Gartencenter ein Mann zu Fuß unterwegs wäre. 

Möglicherweise hilflos

Nur wenige Minuten später meldete ein anderer Verkehrsteilnehmer, dass er an dieser Stelle gefahren sei. Plötzlich habe er einen Schlag gehört, dann habe er bemerkt, dass sein Fahreraußenspiegel fehlte. Da in dem angegebenen Bereich eine Kollision mit dem Gegenverkehr ausgeschlossen werden konnte, der Spiegel aber tatsächlich dort gefunden wurde, vermutete die Polizei, dass eventuell der gemeldete Fußgänger an dem Unfall beteiligt war

Mit mehreren Streifen suchte die Polizei weiträumig alles ab, fand jedoch niemanden. Da in den umliegenden Krankenhäusern kein entsprechend Verletzter behandelt wurde, befürchteten die Beamten weiterhin, dass der Unbekannte irgendwo mit Verletzungen hilflos liegen könnte.

Deshalb wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Trotz des Einsatzes der Wärmebildkamera blieb die Suchaktion erfolglos. Hinweise auf das tatsächliche Geschehnis oder einen Verletzten nimmt das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen unter der Telefonnummer 07131 204060 entgegen. red

Galerien

Regionale Events

Barrierefreie Lesung

Hasnain Kazim liest in der Stadtbibliothek im K3 Heilbronn aus „Mein Kalifat“.