Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Der Widerstand hat sich gelohnt

zurück zur Übersicht

Der Einsatz hat sich gelohnt, der Jubel bei den Freunden des Kocherfreibads kennt keine Grenzen. Ab Freitag ist die Kocherbadebucht wieder geöffnet. Darauf einigte sich Bürgermeister Stefan Neumann gestern mit Vertretern des Sozialministeriums und des Landesgesundheitsamts in Stuttgart.

Jubel

"Ich bin ganz happy und könnte vor Glück heulen. Das ging ja schneller, als ich erwartet habe“, jubelt Klaus Ottenbacher, als er gestern Abend die freudige Nachricht erfuhr. Ottenbacher hatte gemeinsam mit Friedrich Sterr das Protestschwimmen initiiert, das seit dem 11. Juli jeden Montag im Kocher stattfand. Gemeinsam mit bis zu 150 weiteren Kocherbadfreunden wurde gegen die Schließung der Bucht demonstriert, bevor anschließend im Kocher geschwommen wurde. "Ich bin hocherfreut. Wir rufen für den kommenden Montag zum Freudenfest am Kocher auf. Und es gibt wieder Brezeln“, versichert Friedrich Sterr.

Bereits am Dienstag sendete das Sozialministerium Signale, die auf eine einvernehmliche Regelung hindeuteten. "Wir sind sicher, dass wir eine gemeinsame Lösung finden, um die Kuh vom Eis zu bringen“, betonte der Pressesprecher im Sozialministerium Markus Jox gegenüber der Hohenloher Zeitung.

Einen Tag später ist die pragmatische Lösung gefunden. "Ab Freitag wird die Kocherbadebucht wieder geöffnet sein. Gleichzeitig müssen wir aufgrund des präventiven Gesundheitsschutzes vom Baden abraten, verhindern es aber auch nicht“, verkündet Stefan Neumann. Der Bürgermeister betont aber, dass sich an den Fakten nichts geändert hat. Der Kocher erfülle nicht die Kriterien eines offiziellen EU-Badegewässers und das Baden sei dort gesundheitlich nicht völlig unbedenklich, so Neumann.

Regelung

Auf Grund mehrerer mangelhafter Wasserproben in den vergangenen Jahren hatte das Land gemäß einer EU-Richtlinie das Baden für den Rest der Saison verboten. "Weil wir aber zwischenzeitlich präventive Maßnahmen ergriffen und auch die Badebucht gereinigt haben, konnten wir heute mit dem Sozialministerium in Stuttgart eine Lösung für die aktuelle Badesaison finden“, erklärte Neumann am Mittwoch. Für die Saison im nächsten Jahr müsse allerdings eine andere Regelung gefunden werden, stellt Neumann klar. Verabredet wurde außerdem, dass Stadtverwaltung und Gesundheitsamt weiterhin Wasserproben entnehmen und die Untersuchungsintervalle verkürzen.

"Herzlichen Dank an unsere Kämpfer von den Montagsdemos“, würdigte Neumann ausdrücklich den Einsatz der Demonstranten. Die Künzelsauer Proteste hatten sich sogar bis zur EU-Kommission herumgesprochen. Klaus Ottenbacher war das am gestrigen Abend ziemlich egal. "Ich werde jetzt auf jeden Fall erstmal eine Runde schwimmen gehen“, sagte der 76-Jährige.

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.