Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Alles neu für Topkar

zurück zur Übersicht

Das Dach vor dem Eingang wackelt noch, drei Arbeiter schrauben es fest. Ansonsten ist aber fast alles bereit. Im neuen Topkar-Markt sind die Regale prall gefüllt. Einige Mitarbeiter putzen die Theke der Bäckerei, andere lernen, wie die neuen Kassen funktionieren. 

Neustart

Heute eröffnet der Topkar-Supermarkt in der Heilbronner Schaeuffelenstraße wieder. Nicht in dem Gebäude, das in der Nacht auf Karfreitag von einem Feuer stark beschädigt wurde. Gegenüber auf dem Parkplatz des türkischen Marktes steht jetzt ein großer Container

Das provisorische Gebäude mit Zeltdach ist kleiner als der bisherige Markt. "Aber es gibt alle Produkte, die wir auch vorher hatten“, sagt Inhaber Fuat Topaloglu. Der 60-Jährige führt den Supermarkt zusammen mit seinem 34 Jahre alten Sohn Fatih. Eine große Obstabteilung gibt es wie vor dem verheerenden Feuer, das fast eine Million Euro Schaden verursacht hatte. Und auch eine lange Theke mit Halal-Fleisch haben die 35 Mitarbeiter aufgebaut.

Viele Menschen hätten zuletzt Tag und Nacht gearbeitet, sagt Fuat Topaloglu. "Es war eine schwierige Zeit für unsere Mitarbeiter. Aber sie standen voll hinter uns.“ Nach dem Brand Ende März sei unklar gewesen, ob es weiter geht mit Topkar – das Unternehmen betreibt auch ein Reisebüro und Supermärkte in Möglingen und Reutlingen. Doch dann hätten alle angepackt. Topkar hat für den Neustart nach eigenen Angaben fast eine Million Euro investiert.

Verrußt

Im alten Gebäude ist dagegen noch wenig passiert. Er warte auf eine Entscheidung der Versicherung, sagt Topaloglu. Im früheren Supermarkt riecht es nach Rauch. Wände, Decken und Regale sind vom Feuer schwarz. 

Wie der Brand entstand, ist für Topaloglu klar. Er zeigt Bilder einer Überwachungskamera. Eine Person wirft zunächst einen Stein und danach anscheinend drei Molotow-Cocktails durch eine Scheibe ins Gebäude. Der dritte Brandsatz entzündet langsam eine Wand mit Reiseprospekten. Der Rest geht ganz schnell. "Wir hoffen, dass die Polizei den Fall bald klärt“, sagt Topaloglu. Doch bisher gebe es keine neuen Ermittlungsergebnisse, sagt Yvonne Schmierer, Sprecherin der Heilbronner Polizei. Man gehe nach wie vor davon aus, dass ein online veröffentlichtes Bekennerschreiben einer kurdischen Gruppe echt sei.

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar 2022 ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.