Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Chucks Depot schließt

zurück zur Übersicht

Als 19-Jähriger hat Jannick Link das Ladengeschäft am Kiliansplatz übernommen. Nach sieben Jahren wechselt er die Berufsbranche. Zurück bleibt ein 44-Quadratmeter großer Laden, für den es noch keinen Nachmieter gibt.

Vom Kultschuhhändler zum IT-Fachmann

Nach acht Jahren Selbstständigkeit wechselt Einzelhändler Jannick Link (26) ins Angestelltenverhältnis und fängt als IT-Fachmann bei einem großen Unternehmen an. Damit endet auch die Ära von Schuh Rebell am Kiliansplatz, vielen besser bekannt unter dem früheren Namen Chucks Depot. Vor gut einem Jahr musste der Laden auf Betreiben des Herstellers Converse seinen Namen ändern − nachdem es den Laden knapp 50 Jahre lang gab, zuerst in Stuttgart und seit 2006 in Heilbronn. 2010 hatte Link den Laden als damals 19-Jähriger übernommen. Die erzwungene Namensänderung war einer der Gründe, warum sich Link dazu entschlossen hat, der Einzelhandelsbranche den Rücken zu kehren und etwas Neues zu wagen.

Ein Nachfolger für den Schuh-Laden war gefunden und eingelernt. Doch der Plan ist gescheitert. Für die Fortführung unter einem neuen Inhaber stellte der Kultschuh-Hersteller Forderungen, die nicht zu erfüllen waren. So habe sich das Ganze verlaufen, bedauert Link. Einen Nachfolger für den Laden wird es also nicht geben und Link zweifelt daran, dass auf der Fläche wieder ein inhabergeführtes Geschäft öffnen wird. Der Laden hat 44 Quadratmeter und wird im Internet für 1500 Euro Miete angeboten.

 

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.