Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Kreative Ferien

zurück zur Übersicht

Die Sommerferien sind in vollem Gange, der Kunstsommer für Erwachsene, Kinder und Jugendliche im Botanischen Obstgarten ebenfalls. Für das breit aufgestellte Ferienprogramm arbeiten die Jugendkunstschule und ihr Träger, die Volkshochschule Heilbronn (VHS), seit Jahren eng zusammen. 

Kreative Freiheit

Im Zeichenkurs zum Beispiel lässt der Dozent und Heilbronner Künstler Diethelm Wonner seine Teilnehmer inmitten der Natur die eigene Kreativität erforschen. Aber nicht nur das. Wonner ermutigt die Hobbykünstler zudem, neue Wege zu gehen. Die vorwiegend jungen Menschen, die seine Kurse besuchen, seien oft Schüler, "die aus dem Unterricht gewohnt sind, Anweisungen ihrer Lehrer umzusetzen“. Eine Einschränkung, die er ihnen abzunehmen versucht: "Nur wer in der Kunst etwas Neues ausprobiert und Grenzen überschreitet, kommt weiter“, betont der Kursleiter. Dann sei "alles möglich“ und Kunst für Menschen jeglichen Alters eine Bereicherung.

Inspiration in der Natur 

Gesagt, getan. So sind seine Kursteilnehmer am Vortag mit offenen Augen durch den Botanischen Obstgarten geschlendert, haben sich von seinen Worten und den Blumen in der Wiese inspirieren lassen, darunter auch Anna Ensabella und Anna Rudy aus Böckingen
Die beiden 15-jährigen Freundinnen teilen sich nicht nur den gleichen Vornamen, sondern auch die Leidenschaft fürs Zeichnen. Anna Ensabella zeichnet und malt leidenschaftlich gerne. Der Kurs gefällt ihr, weil er sie auffordere, anders zu denken und nicht einfach nur abzuzeichnen. "Ich merke, wie mir das hilft, über meinen Schatten zu springen, und ich dadurch freier werde.“ Ihre Freundin Anna Rudy bringt eine Mohnblume zu Papier und sagt: "Meine Motive sind nicht perfekt, aber darum geht es auch gar nicht.“

Die Hauptsache sei doch, Spaß an der Sache zu haben. Ein paar Meter weiter beschäftigt sich eine Truppe mit Specksteinen. Die Tische sind mit Zeitungen abgedeckt, überall liegt Werkzeug bereit, um die Steine zu bearbeiten. Gert Scherer aus Öhringen feilt und werkelt mit ganzer Kraft. Er sei ein kreativer Mensch, sagt er. Einer, der "gerne handwerkliche Arbeiten macht“. Der 55-Jährige findet die Frage, was er aus einem Speckstein herausholen kann, ganz besonders spannend. "Jeder hat eine ganz eigene Antwort darauf.“ Die sei von Stein zu Stein unterschiedlich.

Freude

Katrin Gilliar, Leiterin des Kreativbereichs der VHS, zieht für den Kunstsommer ein positives Fazit: "Die Leute hatten Spaß und sind richtig aufgeblüht.“ Ein Video, das im Rahmen eines Kurses für digitale Filmproduktion entstand und die letzten Tage dokumentierte, sei ein gutes Abbild dafür, nicht zuletzt wegen der lachenden Gesichter und dem kreativen Tun. 

 

 

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.