Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Spannende Spiele bei heißen Temperaturen

zurück zur Übersicht

Heiß brennt die Sonne vom Himmel. Doch die Teams, die zum Streetballturnier des CVJM Massenbach ins evangelische Gemeindezentrum nach Massenbachhausen gekommen sind, kämpfen und geben alles. Am Ende siegt die Mannschaft Massenbach-United, eine Gruppe Jugendlicher, die bei der Freikirchlich-Evangelischen Gemeinde beheimatet ist. 

Joker

Marvin Tränkle ist mit seinen 15 Jahren einer der jüngsten Teilnehmer – und der geheime Joker des Teams Massenbach-United. Denn Marvin spielt zwar zum ersten Mal beim Streetballturnier des CVJM mit, geht aber regelmäßig beim TSV Massenbach ins Basketballtraining. "Er ist unser Star“, sagen die Jungs seiner Mannschaft. "Ich bin wegen der Gemeinschaft gekommen“, hebt Team-Mitglied Michael Keppele hervor. Die ist auch dem CVJM sehr wichtig. Deshalb trägt der Verein das Turnier jedes Jahr aufs Neue aus. "Wir möchten mit der Veranstaltung die Jugendlichen aus unterschiedlichen Ortschaften erreichen“, betont der zweite Vorsitzende, Stefan Muth. Leider stellen sich nur vier Teams zum Turnier auf. Am gleichen Nachmittag findet in Massenbach der Georgslauf statt. Dem Spaß am Sport tut das keinen Abbruch. 

Mark Kendall hat als Schiedsrichter nicht nur die Stoppuhr, sondern auch die sechs Feldspieler im Visier. Seit vielen Jahren hat er den Job inne und kennt sich mit den Regeln bestens aus. Sonja Bay vom CVJM-Ausschuss-Team kommt gerade vom Platz. Die Hitze ist ihr nicht zu viel. "Ich bin ein Sommerkind.“ Schon seit vielen Jahren spielt die 43-Jährige mit und findet es schön, dass sich hier Sportler allen Alters treffen. Nach zehn Minuten ist das Match zu Ende. Immer wieder gibt es Pausen, in denen sich die Teilnehmer im Schatten abkühlen und den körpereigenen Haushalt mit frischem Wasser auffüllen.

Fairness zählt

Dann geht’s ins Finale. Die Gruppe JIM-1 kämpft gegen Massenbach-United um Platz eins. "Wir wollen gewinnen, aber unsere Gegner haben es ganz schön drauf“, sagen Tim Schubert und Joshua Pettay vom Team JIM-1. Nach zwei Minuten Spielzeit steht es noch immer null zu null. Dann versenken die Massenbach-Uniteds den Ball im Netz. Ein zweiter Treffer folgt. Doch JIM-1 lässt sich nicht kleinkriegen, gleicht aus. Kurz vor Ende der Partie schaffen Massenbach-United ein drittes Tor – und so holen sich die Spieler Manuel Günther, Marvin Tränkle, Michael Keppele, Peter Gander und Julian Soika die Trophäe. "Es waren spannende Spiele. Zwar stand der Wettbewerb im Fokus, aber gezählt hat die Fairness“, zieht Stefan Muth das Fazit.

Viel Lob

Auch Pfarrerin Sabine Kluger stattet der Veranstaltung einen Besuch ab. "Ich bewundere die Sportler, die sich bei diesen Temperaturen so engagieren.“ Sie freut sich, dass sie tags darauf beim Gemeindefest insgesamt 14 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Massenbach und Massenbachhausen vorstellen und ihnen ihre Bibel überreichen durfte. 

 

 

Galerien

Regionale Events