Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Viel Abi-Glamour und ein bisschen Ball

Übersicht

Eine Zusammenkunft mit Glamour-Faktor am späten Nachmittag im Foyer der Pfedelbacher Gemeindehalle Nobelgusch: Knapp 400 Gäste in festlicher Abendkleidung stoßen mit Sekt auf die Zukunft von 72 Künzelsauer Abiturienten an, die sich anlässlich ihres Abi-Balls besonders herausgeputzt haben. Da glimmern und glänzen bestens frisierte junge Damen mit elegant gekleideten jungen Herren in Anzügen und Dinner-Jackets um die Wette. 

Location

Und warum trifft sich die vornehme Gesellschaft aus dem Kochertal ausgerechnet im noblen Haus der Pfedelbacher? "Hier stimmt einfach das Ambiente. Und außerdem verfügt die Festhalle über die neueste Technik“, erklärt Mitorganisator und Abiturient Urs Schmitt-Markert. Und dass der Rahmen für den Abiturientenball stimmen müsse, darüber seien sich die Künzelsauer Gymnasiasten einig gewesen. Schon während der letzten zwei Schuljahre der gymnasialen Oberstufe sei das Fest geplant worden, berichtet Hannah Bürkert, die zusammen mit dem eigens gegründeten Abi-Komitee für die passende Tischdekoration gesorgt hat.

Dekoration

Edles Schwarz und Gold dominieren auf den eingedeckten Tischen, die mit schlichten weißen Rosen geschmückt sind. "Nahezu alles konnten wir mit Hilfe von Sponsoren finanzieren“, sagt Schmitt-Markert. Da versteht es sich von selbst, dass ein renommiertes Catering-Unternehmen für das leibliche Wohl der Gäste sorgt. Doch zuvor lässt die Festgemeinde die Schulabgänger erst einmal richtig hochleben. 
"Ihr habt es geschafft. Wir alle haben es geschafft“, verkündet Schulleiter Edwin Straßer in seiner Ansprache an die Festgäste. Nicht um Punktzahlen, sondern um die Bildung von Persönlichkeiten ginge es dem Gymnasium. Entsprechend des Leitbildes der Schule würde es gelten, den Schülern Respekt vor den Mitmenschen und der Umwelt zu vermitteln. Mit Bodo Wartkes Lied "Das falsche Pferd“ hat er für seine Abiturienten einen musikalischen Rat parat. "Öffnet nicht die erstbeste Tür. Öffnet die Tür, durch die Ihr in einen Raum gelangt, der Euch gefällt“, bekräftigt er die Botschaft des Liedes, die lautet, dass man mit einem Jura- oder Betriebswirtschaftsstudium womöglich auf das falsche Pferd setzt und damit nicht seinen Neigungen und dem Lustprinzip folgt.

Zeugnisse

Mit zahlreichen Zitaten berühmter Persönlichkeiten und eigenen Worten bringen auch Elternvertreterin Michaela Ehrmann, die Sprecherin des Freundeskreises des Ganerben-Gymnasiums Susanne Koch und Schülersprecherin Hannah Bürkert die Bedeutung des Abends für die Abgänger auf den Punkt. Bevor die Moderatoren Dennis Kuch und Eddie Merbitz die Zeugnisübergabe durch Rektor Straßer und seinen Stellvertreter Stefan Schach ankündigen. 

Mit reichlich Applaus und zahlreichen zum Foto gezückten Kameras wird der feierliche Akt, bei dem die Schüler ihre Zeugnisse und Auszeichnungen erhalten, von Eltern, Verwandten und Lehrern begleitet. In Bildern festgehalten wird auch, als alle Abiturienten bei sommerlichen Temperaturen auf der Terrasse der Nobelgusch Luftballons in den frühabendlichen Himmel aufsteigen lassen. Entspannen und sich stärken ist für die jungen Leute und ihre Gäste schließlich beim Festessen angesagt. Schmunzeln steht bei der anschließenden Danksagung an die Lehrer der verschiedenen Kurse auf der Tagesordnung. Begeistert Beifall bekunden steht für die Besucher nach dem Einspielen des gelungenen Videoclips der Abi-Rap-Formation "Honfclibri superstar club“ an. Ausgelassen und heiter wird beim Elterntanz auf der Bühne das Tanzbein geschwungen, bevor der Festabend mit einem bunten Pop-Medley, das rund 20 Abiturienten vortragen, stimmungsvoll zu Ende geht.

 

 

Anzeige

Galerien

Regionale Events