Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Neue Fachkräfte starten in berufliche Zukunft

zurück zur Übersicht

Zahlreiche glückliche Absolventen sowie deren Angehörige und Ausbilder begrüßte Schulleiter Gerald Bollgönn zur Übergabe der Zeugnisse nach der Winterprüfung 2017/18 an der Kaufmännischen Schule Künzelsau. Er beglückwünschte die 88 Absolventen zum Bestehen ihrer Abschlussprüfungen, die meisten davon mit der Zusatzqualifikation "Internationales Wirtschaftsmanagement“.

Herausforderungen

Für die erfolgreichen Absolventen gab es insgesamt 37 Preise und 29 Belobigungen. "Mit der abgeschlossenen Berufsausbildung sind Sie alle bestens für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet. Darüber hinaus sorgt die aktuelle Wirtschaftslage für hervorragende Startchancen ins Arbeitsleben“, sagte Bollgönn.

Er ermutigte die jungen Frauen und Männer, sich in Beruf und in der Gesellschaft mit dem Bewusstsein zu engagieren, dass der Erhalt des Friedens die wichtigste Grundlage für die Mehrung des Wohlstandes in der Welt sei. Michael Hilsmann, Ausbildungsberater der IHK Heilbronn-Franken, betonte, wie wichtig es in Zeiten des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels für die Unternehmen der Region Hohenlohe sei, gute Ausbildungsabsolventen zu ihren Mitarbeitern zählen zu können.

Eine Karriere setze allerdings nicht immer ein anschließendes Studium voraus, sondern sei ebenso innerhalb der Unternehmen möglich. Ein akademischer Abschluss führe nicht zwangsläufig zu mehr Erfolg. Vor allem sei hierzu lebenslanges Lernen und engagiertes Arbeiten notwendig.

Weg

Dies bestätigte auch Klaus Jäger, Personalleiter der R. Stahl AG und Vorstandsmitglied des Freundeskreises der Kaufmännischen Schule. Er ging auf die hohe Bedeutung der dualen Ausbildung ein, die den Grundbaustein für einen Karriereweg innerhalb eines Unternehmens lege. Umrahmt wurde die Feier durch Liedbeiträge von Kristina Awgustow, begleitet von Julian Winkler an der Gitarre. red

 

Galerien

Regionale Events

Barrierefreie Lesung

Hasnain Kazim liest in der Stadtbibliothek im K3 Heilbronn aus „Mein Kalifat“.