Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Auszeichnung für Alberti-Gymnasium

zurück zur Übersicht

Erwachsen werden ist gar nicht so einfach. Immerhin gilt es, Selbstbewusstsein für sich und Verständnis für die Gefühle anderer auszubilden, seine Meinung überzeugend zu vertreten, Verantwortung zu übernehmen, stark gegen Sucht und ihre Auslöser zu bleiben oder den richtigen Umgang mit modernen Medien zu finden. Alles Themenfelder, denen sich das Friedrich-von-Alberti-Gymnasium seit 2004 in den Stunden des Sozialkompetenztrainings (SKT) für die Klassen fünf bis acht widmet. 

Jury

Mit Schülermaterialien und Fortbildungskursen für Lehrer werden sie dabei vom Lionsclub Bad Wimpfen im Rahmen des Jugendförderprogramms "Lions Quest“ tatkräftig unterstützt. Eine fachkundige Jury hat das Gymnasium nun unter die Lupe genommen. Die Verleihung des Qualitätssiegels, das Professor Dieter Maas als Vize-Governor der Lions im Distrikt Süd-Mitte an Schulleiter Oliver Klis überreichte, bestätigte die besonders erfolgreiche Umsetzung an der Bad Friedrichshaller Schule. 

"Wir sind stolz, dass unsere erzieherische Arbeit anerkannt wird“, unterstrich Rektor Klis. Zugleich versicherte er zur dreijährigen Geltungsdauer des Siegels: "Wir werden weiter daran arbeiten und die Qualität stetig ausbauen.“ So sei eine erneute Beantragung gewiss – und der Termin im März 2020 könne schon einmal im Kalender notiert werden, ergänzte er schmunzelnd an Maas und Alexander Meyer-Benz als Lions-Quest Beauftragter im Bad Wimpfener Club gewandt.

Wertschätzung 

Teresa Heinzmann, die die Feierstunde mit dem Kammerchor musikalisch umrahmte, erläuterte als SKT-Fachbeauftragte, dass 41 der 68 Lehrkräfte die Ausbildung des Lions-Quest-Programms "Erwachsen werden“ absolviert hätten. Die Überreichung des Siegels, auf das Malte Bauer als Kabinettsbeauftragter von Lions-Quest aufmerksam gemacht habe, sei eine "Wertschätzung der Arbeit“. Um die Bedeutung des Programms zu verdeutlichen, präsentierte Lehrer und Lions-Quest-Koordinator Axel Schütz zwei von der Schülerfirma "Alberti-TV“ bei der Bildungsmesse Didacta gedrehten Einspieler. "Sozialkompetenzen sind das wertvollste Kapital, um den beruflichen Lebensweg gestalten zu können“, betonte er. Eine Auffassung, die die Schüler mit praktischen Alltagsbeispielen unterstrichen.

Engagement

Georg Siepmann, Vize-Präsident des Lionsclub Bad Wimpfen, führte das umfassende Engagement mit dem Präventionsprogramm "Kindergarten plus“ zur Stärkung der kindlichen Persönlichkeit sowie der "Klasse 2000“ zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule an. Maas sagte, dass deutschlandweit Lehrer in 3.000 Seminaren geschult worden seien. Das Siegel sei erst 67 Mal vergeben worden. Mit dem Bad Friedrichshaller Gymnasium nach Horb als zweiter Schule in Württemberg. Darüber freute sich auch Timo Frey als Bürgermeister, Schulträger und Mitglied der Bad Wimpfener Lions. 

 

 

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar 2022 ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.