Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Neue Kleider für das Käthchen

Übersicht

Der Sommer war mit Temperaturen von weit über 30 Grad auch für die Käthchen eine Herausforderung. Jasmin Heyd liebt das lange, blaue Kleid zwar auch so, wie es ist. Aber "so wirklich frei" fühlt sie sich darin nicht. Das Oberteil ist sehr eng, der Stoff dick und schwer. Zur Bundesgartenschau 2019 wird es deshalb ein neues Kleid geben: "Modischer, frecher und luftiger wird es sein“, sagt Gabriele Ostermann von Roth, Diplom-Designerin und Dozentin an der Akademie für Kommunikation.

Verschiedene Entwürfe

23 Schülerinnen und Schüler des Akademie-Berufskollegs für Mode und Design haben sich bei ihren Kreativtagen 2018 mit einem neuen Gewand für das Käthchen von Heilbronn beschäftigt und Entwürfe zu Papier gebracht. "Es gab Vorgaben der Stadt und Wünsche der amtierenden Käthchen", erklärt die Dozentin. 

Die Farbe Blau ist gesetzt, und mindestens knöchellang soll das neue Kleid sein. Eine gute Vorbereitung auf den Berufsalltag, denn auch da müssen Modedesigner Kundenerwartungen erfüllen.

30 Entwürfe wurden zum Abschluss präsentiert, Anlehnungen an die derzeitige Käthchen-Robe sind bei fast allen Zeichnungen zu erkennen. Amrei Mittl hat ihren drei Entwürfen flexible Ärmel verpasst, die sich je nach Temperatur abnehmen lassen. Als Stoffe kann sich die Design-Schülerin leichte Baumwolle und Chiffon vorstellen.

Die Jury entscheidet

Eine Jury der Heilbronn Marketing GmbH entscheidet über die beste und passendste Idee. In der Akademie-Werkstatt greifen die angehenden Designer selbst zu Nadel und Faden, um die neuen Kleider zu nähen. Die Roben werden so geschneidert, dass sie nach Ablauf der Amtszeit problemlos für Nachfolgerinnen abgeändert werden können.

Das ganze Prozedere gefällt Jasmin Heyd: "Toll, dass man das mit einer Heilbronner Schule macht und nicht einfach einen Designer beauftragt." Damit setze die Heilbronn Marketing auch den Anspruch um, mit dem Käthchen nah an jungen Leuten dran zu sein. Dass sie und ihre drei Mitstreiterinnen zur Buga in neuen Kleidern unterwegs sein werden, freut sie besonders. Heyd: "Ein frischerer Auftritt rückt auch das Amt in ein neues Licht."

Image HMG-Chef Steffen Schoch ist ebenso am modernen Käthchen-Image gelegen. Bei der Präsentation in sozialen Medien dürfe es aber nicht nur um Klicks gehen und darum aufzufallen: "Alles, was wir tun, muss mit der Wertigkeit des Amtes in Einklang stehen." 

 

 

Anzeige

Galerien