Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Schüler sind die Gewinner

Übersicht

Noch einmal ist die Aktion "Change the Future" des Arbeitskreises Klimaschutz während des Weihnachtsmarkts in Brackenheim in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gerückt worden. Sabine Bauer und Serina Hirschmann, Aktive beim Arbeitskreis, zeichneten die Preisträger der zwischen 21. Oktober und 17. November veranstalteten Umweltaktion aus. 

Verschiedene Tipps

Neben der Plakatausstellung "Wir alle sind Zeugen – Menschen im Klimawandel" im Bürgersaal des Rathauses wurden im Aktionszeitraum 24 Möglichkeiten aufgelistet, was jeder Einzelne tun kann: "Verzichte auf den Standby-Modus" oder "Organisiere Tausch-Partys" lauteten Tipps, die sich jeder in Form einer Liste mitnehmen und beispielsweise an den Kühlschrank hängen kann. 

Am Teamwettbewerb beteiligten sich 16 Mannschaften und insgesamt 96 Personen. Das Team "Transformies", das sich aus fünf Erwachsenen und einem Kind zusammengesetzt hat, siegte und kann sich über einen vegetarischen Drei-Gänge-Kochkurs im Wohnzimmer-Restaurant von Boris Biggör in Eibensbach freuen.

Aus über 80 Einsendungen eines Preisausschreibens wurden drei Gewinner gezogen: Sieger ist Paul Müller. Er erhielt einen Gutschein für sechs Personen in einem veganen Restaurant in Heilbronn. Den zweiten Platz besetzt Jonathan Bahro. Sein Gewinn: Experimenta-Tickets für acht Personen. Den dritten Platz belegt Yara Völzke. Für sie gibt es Experimenta-Tickets für fünf Personen. Für Schulklassen wurde darüber hinaus ein Poster-Wettbewerb organisiert: Den ersten Platz mit 100 Euro für die Klassenkasse und einer Doppelstunde Sportunterricht mit Trainern der TSG 1899 Hoffenheim hat die Klasse 8a des Zabergäu-Gymnasiums gewonnen. Den zweiten Platz hat die Klasse 8b des Zabergäu-Gymnasiums erhalten, die Schüler können sich über einen Ausflug mit dem Bus zur Experimenta freuen.

Beide achte Klassen hat Geografielehrer Jürgen Reif im Unterricht bei der Themensuche begleitet: "Wir haben uns sehr ausführlich mit der Vermeidung von Plastikmüll auseinandergesetzt und viele Anregungen durch die Aktion des Arbeitskreises bekommen." Zudem gab es noch zwei Sonderpreise – jeweils einen Besuch der Klima-Arena in Sinsheim mit Busfahrt, Eintritt und Workshop – für die besonders aussagekräftigsten Sätze von Klassen. Die Klasse 3/4 der Grundschule Neipperg hat einen davon ergattert, den zweiten Sonderpreis erhielt die Klasse 10a des Zabergäu-Gymnasiums. Lilli, Finn und Christian nahmen ihren Sonderpreis gemeinsam mit ihrem Erdkundelehrer Rafael Schlüter entgegen.

Erfundene Slogans

"Wir haben Slogans erfunden, zum Beispiel 'Regional is(s)t nachhaltig'", sagte Finn."„Sei klug, fahr Zug", lautete ein anderer, berichtet Klassenkamerad Christian. "Wir haben uns darüber informiert, wie man beim Konsum auf Nachhaltigkeit setzen kann, Klamotten kann man im Secondhand-Shop kaufen oder tauschen", so Lilli. "Wir hatten das Thema auf dem Bildungsplan. Durch die Aktion haben wir die Schulstunden viel lebendiger gestalten können", lobte ihr Lehrer Rafael Schlüter den Arbeitskreis. 

 

Galerien

Regionale Events

Würth feiert Jubiläum

Würth feiert 2020 Jubiläum mit den Würth Philharmoniker, Open Air und einem Tag der offenen Tür.