Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Bus und Bahn fahren zum Fest nach anderem Fahrplan

zurück zur Übersicht

Von Montag, 23. Dezember, bis Freitag, 3. Januar, sind in ganz Baden-Württemberg Weihnachtsferien. Viele Linien im Heilbronner, Hohenloher und Haller Nahverkehr (HNV) verkehren nach Ferienfahrplan, vor allem Regionalbuslinien in den Landkreisen Heilbronn und Hohenlohe sowie die Stadtverkehre in Heilbronn und Neckarsulm. In den HNV-Fahrplanbüchern sind Fahrten, die nur an Schultagen fahren, mit einem "S" gekennzeichnet. Anstelle der S-Fahrten werden dafür die mit "F" wie Ferientag gekennzeichneten Fahrten gefahren.

In einigen Orten in Stadt und Landkreis gibt es im Vorfeld oder im Anschluss der gesetzlichen Ferien noch bewegliche Ferientage. In Orten, in denen die Ferien früher beginnen, wird auch an diesen Tagen nach Schulfahrplan gefahren. Wo die Ferien nach deren Ende noch einen oder zwei Tage länger dauern, gilt weiter der Ferienfahrplan. Letzteres betrifft auch die Stadtbusse in Heilbronn und Neckarsulm.

Heiligabend und Silvester

An Heiligabend und an Silvester gilt für Bus und Bahn der Samstagfahrplan, auch in den S-Bahnen, die die AVG betreibt. Am Abend gibt es Einschränkungen auf vielen Linien: In Heilbronn zum Beispiel fahren am 24. Dezember die letzten Stadtbusse um 18.15 Uhr und 18.17 Uhr ab Allee Post und Harmonie bis zu ihren Endstationen, am 31. Dezember fahren sie letztmals um 21.45 Uhr und 21.47 Uhr.

An den Weihnachtsfeiertagen, 25. und 26. Dezember, an Neujahr und an Dreikönig, 1. und 6. Januar, gilt im gesamten HNV-Land der Fahrplan für Sonn- und Feiertage.

Die HNV-Kunden-Center in Heilbronn, in Künzelsau sowie das Mobiz in Öhringen sind am 24., 25., 26. und 31. Dezember sowie am 1. und 6. Januar geschlossen.

Während der Ferien werden auf der Frankenbahn Stuttgart-Heilbronn-Würzburg pro Richtung je drei Zugverbindungen gekürzt oder entfallen. Als Grund gibt der HNV Personalengpässe an.

Züge auf der Frankenbahn fallen aus

Der Regionalzug 19059 mit Abfahrt um 7.38 Uhr in Würzburg entfällt, Nummer 19069 mit Abfahrt um 12.37 Uhr in Würzburg verkehrt nur Samstag und Sonntag (auch Heiligabend und Silvester) und die Zugnummer 19099 mit Abfahrt um 23.43 Uhr in Würzburg entfällt an Samstagen, Heiligabend und Silvester.

Zugnummer 19064 mit Abfahrt um 10.11 Uhr in Stuttgart entfällt, Nummer 19074 mit Abfahrt um 15.05 Uhr in Stuttgart verkehrt nur Samstag und Sonntag (auch Heiligabend und Silvester) und die Zugnummer 19086 mit Abfahrt um 21.16 Uhr in Stuttgart entfällt an Samstagen, Heiligabend und Silvester. red

Galerien

Regionale Events

Nightshopping

Am 29. Oktober öffnen die Heilbronner Geschäfte bis 22 Uhr ihre Türen.