Stimmt.de

Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Tropisches Flair

Übersicht

Gute Gespräche in guter Gesellschaft bei gutem Essen und guter Partymusik: Besser kann ein Feierabend kaum sein. Am Donnerstag verwandelte sich die graue Garage am Bürkert-Campus Criesbach in eine grüne Wohlfühloase und bot eine kreative After-Work-Party.

Urbaner Trend

Bürkert hat die Region eingeladen, und ein Besucher-Querschnitt der Region ist gekommen: Von Auszubildenden bis zu Führungskräften – das Publikum an diesem Abend war in jeder Hinsicht bunt gemischt. Mitarbeiter der verschiedensten regionalen Arbeitgeber und Bürger aus sämtlichen Gemeinden des Hohenlohekreis verwandelten die Garage in eine wahre Partylocation. 

Das Konzept: In Großstädten wie London, New York oder Berlin werden kahle Betonwüsten zunehmend in urbane Dschungel verwandelt. Nun hielt dieser Trend auch Einzug ins Kochertal. Grüne Pflanzen verwandelten die Tiefgarage des Unternehmens in einen "Urban Jungle“. Für die Stärkung im Vorfeld sorgten am Buffet wahrhaft urbane und exotische Speisen: von Currywurst über Kilimandscharo-Hähnchen mit Fladenbrot bis hin zu Banana-Bread Cheescake. 

Zum Wohlfühlen

Bürkert-Mitarbeiter Markus Ruf hat kurzer Hand seine Freunde auf die After-Work-Party seines Arbeitgebers mitgenommen. Und alle waren begeistert von der entspannten und ausgelassenen Atmosphäre: "Das ist so eine schöne Party und alles ist super organisiert“, schwärmte Maike Fielaouf. Doch nicht nur Hohenloher, sondern auch auswärtige Besucher wie Max Lammeyer aus Worms und Wolfgang Brockas aus Mönchengladbach, die aktuell eine Schulung bei Bürkert machen, feierten an diesem Abend mit.

Das Motto "Urban-Jungle“ zog sich bei dem Event auf ganzer Linie durch. Bereits der Weg hinab in die Garage war gesäumt von großen Pflanzen. In der Garage selbst sorgte die liebevolle Dekoration, mit Auge fürs Detail, für eine optimale Wohlfühlatmosphäre nach einem langen Arbeitstag. Hängematten und Sitzlounges luden zum Verweilen und Entspannen ein, während der DJ auf der Tanzfläche den kühlen Temperaturen zum Trotz mit einem Mix aus beliebten Partyhits – teils sogar im Dschungel-Rhythmus – ordentlich einheizte und für schwingende Beine und Tanzmoves sorgte.

Impressionen

Auch Marie-Theres Hofer aus Künzelsau zeigte sich beeindruckt: "Das Gesamtbild ist einfach sensationell: Angefangen bei der Dekoration über das Essen bis hin zur Musik. Die Tiefgarage ist nicht wiederzuerkennen, und es herrscht ein tolles Ambiente – wirklich ein einmaliges Partyerlebnis inmitten einer grünen Oase.“ 

Für die 25-Jährige war es die erste After-Work-Party bei Bürkert und für sie ist klar: Nächstes Jahr ist sie auf jeden Fall wieder mit dabei. Serientäter hingegen sind die beiden Freundinnen Daniela Scheufler aus Kirchsall und Viola Hägert aus Pfedelbach. Sie waren bisher auf jeder After-Work-Party und sind jedes Mal aufs Neue von dem außergewöhnlichem Ambiente begeistert. Auch sie wollen wiederkommen.

 

Galerien

Regionale Events