Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

Mit Lidstrich wieder Lebensfreude gewinnen

zurück zur Übersicht

Vieles hat sich in Zeiten von Corona verändert – Krebskrankheiten nicht. Nach wie vor erkranken jährlich rund 230 000 Mädchen und Frauen an Krebs. Sie gehen immer noch zur Chemotherapie und zur Bestrahlung. Sie verlieren immer noch ihre Haare, Wimpern und Augenbrauen. Die Corona-Zeit bedeutet für die Patientinnen eine zusätzliche Belastung. Viele Hilfsangebote können nicht in gewohnter Form stattfinden, obwohl sie dringend benötigt werden. 

Online-Kosmetikseminare für Krebspatientinnen sind eine virtuelle Alternative zu den Seminaren, die üblicherweise in der Mediclin-Kraichgau-Klinik in Bad Rappenau stattfinden und die derzeit pausieren. Die Deutsche Knochenmark-Spenderdatei (DKMS) veranstaltet solche Kurse unter dem Titel „Look good, feel better“ kostenlos. Darauf weist die DKMS in einer Pressemitteilung hin. Professionelle Kosmetikexpertinnen zeigen den Teilnehmerinnen Schritt für Schritt, wie sie die äußerlichen Folgen der Therapie kaschieren können: von der Reinigung und Pflege der oft sehr empfindlichen Haut bis hin zum Abdecken von Hautflecken, die bei der Bestrahlung entstanden sind. Darüber hinaus gibt es Beratungen zum Thema Tücher und Kopfschmuck.

Ein Stück Normalität

In diesen Kosmetik-Kursen geht es nicht um das perfekte Make-up, sondern um ein natürliches und frisches Aussehen für den Alltag und ein Stück Normalität. Die Teilnehmerinnen werden dazu ermutigt, wieder einen Blick in den Spiegel zu werfen. Überhaupt geht es um viel mehr als nur Kosmetik: Das Zusammentreffen schenkt den Patientinnen unbeschwerte Stunden und ermöglicht ihnen einen ungezwungenen Austausch unter Betroffenen. 

Die Online-Kurse finden in Kleingruppen statt: Maximal zehn Teilnehmerinnen nehmen in dem rund zweistündigen Mitmachprogramm von zu Hause aus teil. Alle Patientinnen nehmen aktiv am Online-Seminar teil, das heißt, sie schminken sich selbst. Die Kosmetikexpertin hilft ihnen dabei.

Kostenlose Kosmetik

Die Teilnahme sowie eine Tasche mit den benötigten Kosmetikprodukten und Informationsmaterialien sind für die Patientinnen kostenlos. Bekannte Unternehmen der Kosmetikindustrie unterstützen das Programm. Für die Teilnahme wird ein PC, Laptop oder ein Tablet mit einer Internetverbindung benötigt. Weiterhin sollten eine Webcam, ein Mikrofon und Lautsprecher oder Kopfhörer vorhanden sein.  red

Galerien

Regionale Events

Digitale Azubimesse

Mehr als 50 Unternehmen stellen von 14. bis 20. Februar 2022 ihr Aus- und Weiterbildungsangebot digital vor.

Neuer Impfpunkt

Die Stadt Heilbronn ergänzt ihr Impfangebot um die Harmonie.