Stimmt.de

Titelseite.indd
Stimmt! Magonline lesen!

Nachricht-Detail

"Impfdisco" kommt gut an

zurück zur Übersicht

Der Versuch, mit einem chilligen Angebot samt Musik vor allem die noch wenig geimpfte junge Generation für eine Corona-Impfung zu gewinnen, hat geklappt. Als die Stadt Heilbronn gemeinsam mit der Transferstelle Nachtleben Heilbronn am Samstagabend zum „Impfclub“ mit DJ-Musik und Disco-Atmosphäre ruft, bilden sich am Anfang längere Schlangen vor dem Impfbus auf dem Marktplatz.

Gegen 21.30 stehen dort gut 25 Menschen in der Reihe, warten auf die Registrierung  und den Zutritt in den Bus mit drei Ärzten, medizinischem Personal und den Impfdosen. Wo DJ Josha gerade bassbetonte Rhythmen am Mischpult kreiert, wo bunte Discolichter flackern und farbige große Lichtkegel eine besondere Atmosphäre  vor dem Rathaus verbreiten, geht es entspannt zu. 

Diana Zowada (30) ist aus Wiesbaden zu Besuch bei ihrer Mutter in Heilbronn. Sie wollte sich zuerst nicht impfen lassen. Da nun alles für Nicht-Geimpfte verschärft werde, hat sie sich umentschieden. Ein etwas mulmiges Gefühl hat sie immer noch. Aber: Das Angebot mit dem Impfclub findet sie „eine gute Idee“. 

Impfen als Reaktion

Keine Lust mehr auf Dauer-Tests und weitere Einschränkungen hat die Heilbronnerin Yesim Cakir (25). Tagsüber arbeitet sie, da sei so ein Angebot abends einfacher. Ihr Freund dagegen hat nur „unter Zwang“ eingewilligt, sich auch impfen zu lassen. Seinen Namen möchte er nicht nennen. Durch die zunehmenden Einschränkungen sieht er eine Art Impfzwang. „Anders bekommst du keine Freiheit.“

Galerien

Regionale Events

Barrierefreie Lesung

Hasnain Kazim liest in der Stadtbibliothek im K3 Heilbronn aus „Mein Kalifat“.